Kritik an der Deutschen Post


Verkauf von Kundendaten:
Verbraucherschützer kritisieren den Handel der Deutschen Post mit Kundendaten, die bei Katalogbestellungen, Befragungen oder der Anmeldung für Kundenkarten entstehen. Auf diesem Wege gelangt die Deutsche Post auch an Angaben zu Einkommen, Beruf, Kindern oder Hobby. Die Tochtergesellschaft der Deutschen Post, die Deutsche Post Direkt GmbH verkauft die Daten an Versandhäuser, Autohändler oder Lotterien.
 
Rückzug aus der Fläche: Schließung von Postfilialen v. a. auf dem Land und in Vororten der Städte. Kritisiert wird ebenfalls die massive Reduzierung der Anzahl von Briefkästen.
 
Post für US-Soldaten im Irak:
Seit 2003 liefert die Deutsche Post im Auftrag des Militärs der USA täglich mehrere Dutzend Tonnen Feldpost in den Irak. Von Bahrain aus wird die Post über gefährliches Terrain mit Flugzeugen nach Bagdad gebracht.

 

















Foto:
Beleglese-Center Mannheim
© Deutsche Post AG
Weltethos
und Wirtschaft


Wirtschaften
aus Verantwortung


CSR: BEISPIELE
• Deutsche Post
• Deutsche Post,
   Kritik
––––––––––
rot rot