Ebene der Führungskräfte: Ethische Kompetenz ist gefragt!

1) Eine klare Zielbewusstheit: Das Wissen um das Endziel der Unternehmensführung: nicht nur Gewinn und Wohlergehen für die »shareholder«, sondern auch für alle »stakeholder«.
 

2) Ein Orientierungswissen, das in ganzheitlicher Sichtweise den Überblick bewahrt und eine realistische Kursbestimmung ermöglicht.
 

3) Unveränderliche ethische Standards, die nicht nur in bestimmten Situationen, sondern generell, ja, global gelten.
 

4) Ein unbestechlich funktionierendes Gewissen, das auch bei schwierigen Entscheidungen im Geschäftsalltag (Fusionen, Verschlankungen, Auslagerungen) den Ausschlag gibt.

Weltethos
und Wirtschaft


Die drei Ebenen
des Wirtschaftens


WELTWIRTSCHAFT
Köhler
Globalisierung
Menschlich gestalten
 

UNTERNEHMEN
Pischetsrieder
Wiedeking
Zwei Modelle
Chancen
 
FÜHRUNGSKRÄFTE
Wiedeking
Küng
Kompetenz
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot