Globalisierung – ein Jahrhunderte währender Prozess



15./16. Jh.
»Entdeckung« Amerikas und anderer Regionen, Erschließung neuer Handelswege.
 
18. Jh.
Fortschreitende Kolonialisierung und Industrialisierung führen zu internationaler »Arbeitsteilung«: Kolonien liefern Rohstoffe und Agrarprodukte, Industrienationen liefern Industrieprodukte.
 
19. Jh.
Entstehende Nationalstaaten bauen Handelsbeschränkungen (Zölle etc.) ab und führen die Goldwährung ein: Grundlage einheitlicher Regeln für Geld- und Finanzpolitik.
 
19./20. Jh.
Technischer Fortschritt (Erfindung von Dampfschiff, Eisenbahn, Telegraf) beschleunigt Transport und Kommunikation.












Abb:
Erste Landung des Columbus in Amerika am 12. Oktober 1492.
Kupferstich von Theodor de Bry (1528–1598)
Weltethos
und Wirtschaft


Globale Wirtschaft –
globales Ethos?

 
GLOBALISIERUNG
• Was ist G.?
• Triebkräfte der G.
• Prozess
rot rot rot rot rot rot