Interkulturelle Übersetzbarkeit der Menschenrechte

Außerhalb des Westens gibt es andere ideengeschichtliche Traditionen und sozialgeschichtliche Erfahrungen, die einen anderen Hintergrund für die Deutung der Menschenrechte bilden.
So betont die afrikanische Banjul Charta der Menschrechte und der Rechte der Völker (1981) – aufgrund historischer Traditionen und Werte in Afrika und seiner
Kolonisierungserfahrungen – die kollektiven Rechte von Völkern, z.B. das Recht auf Selbstbestimmung.
Auch im islamischen Kulturkreis und in China wird die Vereinbarkeit von Menschenrechten mit der jeweiligen Religion und Tradition diskutiert.
Beispiel: Islamischer Kulturkreis
Beispiel: Konfuzianische Tradition in China

Chronologie der Menschenrechte

Weltethos
und Politik


Menschenrechte
und Menschen-
pflichten


M-RECHTE
Sozialgeschichtl.
Kontext

• Athen
• Mittelalter

• Neuzeit
• Europa
• Nordamerika
• Franz. Revolution
• Deut. Revolution
• Weimarer
   Verfassung

• Nat.-Sozialismus
• UN Erklärung
• Interkulturell
––––––––––

rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot