Die Ursprünge der Menschenrechtsidee

opferfeuer

In allen großen Kulturen der Welt entwickeln sich Vorstellungen von einer höheren, idealen Ordnung – sei sie naturgegeben oder religiös begründet. Damit wird die tatsächlich herrschende politisch-soziale Wirklichkeit hinterfragt.

Dies führt zu neuen Formen der Legitimation von Herrschaft: Herrscher können nicht mehr willkürlich regieren, sondern müssen (auch moralisch) Rechenschaft abgeben über ihr politisches Handeln.


















Abb.:
Griechischer Götterhimmel

Weltethos
und Politik


Menschenrechte
und Menschen-
pflichten


M-RECHTE
Ideengeschichte

• Ursprünge
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot