Der 11. September 2001 und die Folgen

Die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe sind in ihrem Bericht »Crossing
the Divide« (dt.: »Brücken in die Zukunft«) zusammengefasst.
 
Nach den September-Anschlägen und den militärischen Reaktionen der USA befürchten viele indes einen Rückfall in ein überwunden geglaubtes altes Paradigma von Politik.

Das Jahr 2001 ist das UN-Jahr des Dialogs der Kulturen, 1998 vorgeschlagen von einem Muslim: dem iranischen Staatspräsidenten Seyed Mohammad Chatami.
 

UN-Generalsekretär Kofi Annan beruft eine Gruppe herausragender Persönlichkeiten (»Group of Eminent Persons«) aus Politik, Wissenschaft und Kultur mit dem Auftrag, die Grundlinien eines hoffnungsvollen neuen Paradigmas internationaler Beziehungen zu erarbeiten.


Rede von Chatami


Rede von Chatami


Mitglieder der Group of Eminent Persons
Weltethos
und Politik


Weltpolitik im
Wandel

 
NEUE
WELTORDNUNG?

• 1918
• Wilson
• Versailles 1919
• 1945
• Genutzte Chancen
• Verpasste Ch.
• 50 Jahre Frieden
• Mauerfall
• Neue Weltordng.
• 11. Sept. 2001
• 11. Sept. Folgen
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot