Kissinger: Weltpolitik im alten Stil

Henry Kissinger (geb. 1923)
 
war ab 1969 offizieller Berater des US-Präsidenten für Außen- und Sicherheitspolitik. Von 1973–77 war er unter den US-Präsidenten Nixon und Ford Außenminister. Zu seinen außenpolitischen Erfolgen zählen Fortschritte in der Nahost-Politik, die Öffnung gegenüber China und der SALT-I-Vertrag zur Rüstungsbegrenzung mit der Sowjetunion.
 
Umstritten indes sind seine Rolle in der Watergate-Affäre und seine Haltung zum Vietnamkrieg. Für Kissinger ist Macht die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Außenpolitik. Frieden ist nur möglich durch ein Machtgleichgewicht der Großmächte.

Kissinger


Watergate-Affäre
 

Kissinger, Water-Gate-Affäre
Weltethos
und Politik


Weltpolitik im
Wandel

 
POLITIKSTILE
• Richelieu
• Bismarck
• Wilson
• Kissinger
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot