Otto von Bismarck in der Kritik

Bismarck manipuliert die Wahrheit und provoziert Kriege

In der politisch angespannten Situation zwischen Frankreich und Preußen im Sommer 1870 verändert und veröffentlicht Bismarck ein diplomatisches Schriftstück, die »Emser Depesche«, mit der Absicht Frankreich zum Krieg zu provozieren.

Dies gelingt: Frankreich erklärt am 19.7.1870 Preußen den Krieg. So steht Preußen nicht als Angreifer da und kann überdies, nach seinem Sieg 1871, Elsass-Lothringen dem neu gegründeten Deutschen Reich angliedern.

Dies und die Gründung des Deutschen Reiches und Ausrufung des preußischen Königs zum Deutschen Kaiser ausgerechnet im Schloss des französischen Königs in Versailles stellt eine übertriebene Demütigung Frankreichs dar. Von nun an sieht Frankreich das Deutsche Reich als Erzfeind an.

Die »Revanche«, die Rückgewinnung der verlorenen Gebiete im Elsass und die Demütigung Deutschlands, ist Ziel und Inhalt der französischen Politik bis zum Ersten Weltkrieg. Bismarcks Politik sät also Misstrauen und Feindschaft in Europa: Voraussetzung für zwei Weltkriege.


Bismarck


Bismarck
Weltethos
und Politik


Weltpolitik im
Wandel

 
POLITIKSTILE
• Richelieu
• Bismarck
   B. in der Kritik
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot