Richelieu: Ignorieren der Moral in der Politik

Kardinal Richelieu (1585–1642)
 
war Berater des französischen Königs Ludwig XIII. und gilt als Verkörperung des von Niccolò Machiavelli (1469–1527) propagierten Prinzips, den Staat mit allen Mitteln zu erhalten und, wenn nötig, sich dafür über Recht und Moral hinwegzusetzen.
Mit seiner Betonung der Eigengesetzlichkeit von Politik gilt Richelieu als Vater der modernen Staatsform.

Seine politische Überzeugung:
Das Wohl des Staates und dessen Mehrung mit allen Mitteln steht über allen anderen Interessen.
An die Stelle ethischer Überlegungen tritt die von politischen Interessen geleitete Staatsräson
(»raison d' état«), der alles unterzuordnen ist.


Richelieu


Richelieu
Weltethos
und Politik


Weltpolitik im
Wandel

 
POLITIKSTILE
• Richelieu
rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot