Leben in Lebensstadien (ashrama)


2. Als Familienvater (grihasta) Kinder zeugen, einen Beruf ausüben und Wohlstand anstreben.

4. Auf alle weltlichen Bedürfnisse verzichten und als Entsager (samnyasin) ein mönchisches Leben führen.

3. Mit der Geburt des ersten Enkels sich als Einsiedler (vanaprastha) unter Begleitung der Ehefrau zum weiteren religiösen Studium zurückziehen.

1. Studium der

Heiligen Schriften (brahmacharya) bei einem autorisierten Lehrer (guru).


Hans Küng:
Erneuerung des Hinduismus
 

Die Entwicklung des Hinduismus

Weltethos
und Religionen


Indisch-mystische
Religionen


HINDUISMUS
Über d. Hinduismus

• Hindu/Hinduismus
• Schriften, Götter
• Reinkarnation

• Varnas, Kasten
• Urgrund
• Hindugötter

• Relig. Schriften

• Philos. Systeme
• Lebensstadien
––––––––––

rot rot rot rot rot rot rot rot rot