Konstantinopel (heute Istanbul) – das Zweite Rom

Kaiser Konstantin (306–337)

• Christentum wird Staatskirche.
• Konstantinopel wird Zentrum der Christenheit, das »Zweite Rom«.
• Einberufung ökumenischer Konzilien, die Normen für die Rechtgläubigkeit und Dogmen über Gott und Christus festlegen:
   – Nikaia 325,
   – Konstantinopel 381,
   – Ephesus 433/449,
   – Chalkedon 451.
• Allmähliche Entfremdung zwischen Ostkirche (Konstantinopel) und Westkirche (Rom).
• Streit um Lehrfragen und Vorrang (Primat): 1054 Spaltung (Schisma) von West- und Ostkirche.

Paradigmen-
wechsel
im Christentum


Christliche Bibel

Weltethos
und Religionen


Nahöstl.-prophet.
Religionen

 
CHRISTENTUM
Geschichte

• JesusBotschaft
• D. ersten Christen
• Hellenisierung
• Die christl. Bibel

• Konstantinopel

 

rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot rot