Leitfrage der 2. Lebensetappe: Was ist Kirche?




1960
Professor in Tübingen.
1962 Berufung zum offiziellen theologischen Konzilsberater (Peritus) durch Papst Johannes XXIII.
1963 Direktor des Instituts für Ökumenische Forschung.

Auf der Linie des Konzils arbeitet Hans Küng für innerkirchliche Reformen, christliche Ökumene und Öffnung gegenüber den Weltreligionen.
Kirchliches Festhalten an der päpstlichen Unfehlbarkeit und die umstrittene Pillen-Enzyklika »Humanae Vitae« von Papst Paul VI. führten zu Hans Küngs kritischer Anfrage »Unfehlbar?«.


Schlüsselwerke dieser Etappe

Schlüsselwerke



1960: Konzil und Wiedervereinigung



1967: Die Kirche



1970: Unfehlbar? Eine Anfrage


nach oben
















Foto:
Versammlung der Bischöfe im Petersdom, Rom





Was ist Weltethos?

Hans Küng: Weg
und Werk

• Werdegang
• Was ist der
  Christenmensch?

• Was ist Kirche?

rot w w w w w w w w w